Als Verein

Das Projekt wird im Namen eines Vereins durchgeführt und das Geld fließt bei Auszahlung auf das Vereinskonto.

Zum Schutze der Unterstützer/innen ist es uns gesetzlich vorgeschrieben, nach § 3 Absatz 1 Geldwäschegesetz die Identität und Kontodaten der Projektstarter/innen nachzuweisen. Alle zur Identifizierung erforderlichen Dokumente müssen zum Projektstart vorliegen. Die Daten werden ausschließlich zur Zahlungsabwicklung der Crowdfunding-Gelder genutzt und entsprechend der gesetzlichen Fristen aufbewahrt. Dies übernimmt die Secupay AG aus Dresden.

WICHTIG: Die Dokumente müssen von den Vertretungsberechtigten des Vereins (Vorstand/Geschäftsführer/in) unterschrieben werden. Diese müssen später im vorgelegten Registerauszug als Vertretungsberechtigte wiederzufinden sein. In der Satzung ist außerdem ersichtlich, ob ein/e Vertretungsberechtigte/r alleine oder nur zusammen mit einer zweiten Person/mehreren Personen Verträge unterschreiben darf.

  • Von den Vertretungsberechtigten unterzeichneter Treuhandvertrag.
  • Von den Vertretungsberechtigten unterzeichnete Vollmacht für den/die Projektstarter/in (Ausnahme: Vertretungsberechtigte/r ist der/die Projektstarter/in)

Bitte eine E-Mail mit allen Dokumenten in einem PDF-Dokument zusammengefasst an uns senden. Damit wird unsere Arbeit sehr erleichtert und wir können schneller auszahlen! Dafür kann online CombinePDF verwendet werden oder das kostenfreie Programm PDFsam heruntergeladen werden.

    • Vereinsregister-Auszug (nicht älter als 6 Monate, Eintragungsnachrichten oder Freistellungsbescheide sind NICHT ausreichend. Gegen Berechnung einer Aufwandspauschale von 10,00 € beschaffen wir uns den Auszug selbst)
    • Aktuelle Satzung
    • Kopie Personalausweis oder Reisepass (Vorder-und Rückseite!) des/der Projektstarters/in (abfotografiert ist ausreichend)
    • Kopien Personalausweis oder Reisepass (Vorder-und Rückseite!) aller notwendigen Vertretungsberechtigten (abfotografiert ist ausreichend)

Über 15.000€: